Sie sind hier: Ausflugsziele

Liebe Gäste,
gerne geben wir Ihnen einen kleinen Einblick der Möglichen Ausflugsziele im traumhaften Berner Oberland. Natürlich ist das nur ein kleiner Ausschnitt aller Möglichkeiten. Weitere wunderbare Ausflugsziele finden Sie sicher unter www.faulensee.chwww.spiez.ch / www.myswitzerland.ch
 
 
          http://www.niesen.ch
Der Niesen ist ein 2362 m ü. M. hoher Berg im Berner Oberland, südlich des Thunersees. Er wird gelegentlich als Spiezer oder auch als Thuner Hausberg betrachtet.

Der Niesengipfel ist bekannt für sein Panorama und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Bergwanderer. 1856 wurde ein erstes Gasthaus auf Niesen-Kulm erbaut. Die Gäste bestiegen den Niesen zu Fuss. Wohlhabende ließen sich von Pferden und Maultieren oder auf Sesseln, die von vier Männern getragen wurden, auf den Niesen bringen. Für die 1'700 m Höhendifferenz, von Wimmis auf den Niesen, verdiente ein Träger 8 Franken im Tag. Ein Mietpferd kostete 15 20 Franken. Seit 1910 führt die Niesenbahn von Mülenen aus zum Gipfel.

Neben der Niesenbahn führt mit 11'674 Stufen die längste Treppe der Welt auf den Gipfel. Diese Treppe wird lediglich für den jährlich stattfindenden Niesen-Treppenlauf geöffnet

Quellen und weitere Infos: Wikipedia.ch & Niesen.ch


Das Stockhorn ist ein 2190 m hoher Berg im Berner Oberland.http://www.stockhorn.ch

Das Stockhorn ist der höchste Gipfel in der Stockhornkette. Der markante Stockhorngipfel fällt sofort auf, wenn man durch das Gürbetal oder das Aaretal Richtung Berner Oberland fährt. Da er aus einer fast senkrecht aufgestellten Gesteinsplatte besteht, erscheint er je nach Blickwinkel breit oder spitz.

Seit 1969 führt die Stockhornbahn, eine Luftseilbahn mit Talstation in Erlenbach im Simmental, bis knapp unter den Gipfel. Wer den Rest des Aufstiegs nicht zu Fuss unternehmen will oder kann, erreicht durch einen 70 m langen rollstuhlgängigen Stollen die "Stockhorn-Augen". Durch diese künstlichen Löcher mitten in der Felswand hat man eine hervorragende Aussicht auf das Mittelland.

Auf der Simmentaler Seite, unweit des Gipfels, befinden sich zwei kleine Bergseen, der Oberstockensee und der Hinterstockensee. Sie sind ein beliebtes Ausflugsziel für Hobbyfischer, da dort Forellen gefischt werden können. Ausserdem befinden sich in der Stockhorngegend mehrere Klettergärten für Sportkletterer.

Seit 2004 findet alljährlich im Juli der Stockhorn-Halbmarathon statt. Dieser Lauf startet in Oberwil im Simmental und endet auf dem Stockhorn. Auf der Strecke von 21,1 km Länge wird eine Höhendifferenz von 1'353 Meter (+1'724 m/-371 m) überwunden.

Quellen und weitere Infos: Wikipedia.ch & Stockhorn.ch


Die St. Beatus-Höhlen sind ein Verbund von Tropfsteinhöhlen unterhalb von Beatenberg in der Nähe von Interlaken im Kanton Bern.

Am Nordrand des Thunersees gelegen ist mit einer Führung rund 1 km ins Innere des Niederhorn-Massivs begehbar. Der Legende nach soll hier der Heilige Beatus gestorben sein. Unterhalb der Höhlen verläuft ein Teil des Jakobsweges.

Quellen und weitere Infos: Wikipedia.ch & Beatushöhlen.ch


BLS Schifffahrt Berner Oberland 
 
Sommer auf dem Thuner- und Brienzersee
 

Zwei Seen - unendlich viele Erlebnisse

Die Tage sind wieder länger, die Temperatur wärmer - der Sommer ist da! Mediterranes Flair und eine einzigartige Bergkulisse erwarten Sie auf den beiden Berner Oberländer Seen. Dampfschiffe, zahlreiche Event und kulinarische Highlights warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden.

» weitere Infos

Quelle und weitere Infos sowie alle Fahrpläne: www.bls.ch


Ausflugsziele rund um die Öberländer Seen

Kombinieren Sie Ihre Schiffs- oder Bahnreise mit einem Spaziergang am Seeufer oder besuchen Sie eine der vielen Sehenswürdigkeiten. Wir haben die schönsten Spaziergänge und interessantesten Ausflugsziele für Sie ausgewählt.

» Sehenswürdigkeiten

» Wandern und Spazieren

Quelle und weitere Infos: BLS.ch und Wanderungen.ch

Die „Möve“ befindet sich in ländlicher Umgebung mit prächtiger Aussicht auf den Thunersee, 1 km ausserhalb von Faulensee beim Bootshafen Güetital in Richtung Interlaken.